Kabarett meets Poetry Slam

An den Kabarettagen 2010 fand im Rahmen des Formats "Kabarett meets..." am 4. Juni 2010 im Kulturzentrum Schützi der Anlass "Kabarett meets art i.g." bzw. "Kabarett meets Poetry Slam" statt. Wir organisierten ein vielfältiges Programm im Rahmen der Kabaretttage welches ein grosser Erfolg für alle Beteiligten wurde.

 

In einem Teamslam treten im Gegensatz zu den "normalen" Slams ganze Gruppen im Wettbewerbsformat gegen einander an.

 

Beteiligte Gruppen:

Grossraumdichten: Das Team von Tobi Heyl und Pauline Fueg ist ein poetisches Team mit nachdenklichen Texten.
Team k.u.k. leichtvers.stört: Frank Klötgen & Wehwalt Koslovsky aus Berlin produzieren einen atemberaubenden Spoken Word Sturm auf Versmass. Von bitterbösen Balladen bis hin zu kantiger Liebeslyrik.
Team Bisschen Böse: Patrick Armbruster & Etrit Hasler bringen verwirrende Fragen und komplexe Geschichten auf einen einfachen Nenner: Zwei Mäntel – ein Gedanke.
Team „and the weather other“: Die jungen aufstrebenden Schweizer Slammer Diego Häberli & Phibi Reichling und Lokalmatador Kilian Ziegler als Team auf der Bühne.
Team „Totale Zerstörung“: Die beiden jungen Leipziger André Herrmann & Julius Fischer sind bekannte Grössen der Slamszene. Beide sind berühmt für ihre schnellen Beiträge.
Team Sprechstation: Zwei Dichterwelten prallen aufeinander: Etta Streichers bildreiche und phantasievolle Poesie trifft auf Toby Hoffmanns lautstarke und sprachgewaltige Worteskapaden.