Sibylle Aeberli - Olten

Flotter Dreier

***************

Sibylle Aeberli, freischaffende Sängerin, Gitarristin, Schauspielerin, Komponistin und Texterin, lebt in Zürich. Angefangen hat alles als Zehnjährige: Der erste Auftritt vor Publikum mit zehn Jahren war auch die Initialzündung für den Entschluss, ein Leben auf der Bühne zu verbringen. Wo sonst kriegt man nach der Arbeit fünfzehn Nussgipfel? Seit 1985 ist Sibylle Aeberli unterwegs in den verschiedensten Formationen, angefangen bei der Big Band Clan Miller an the hot Kotz, dann im Rock Trio Female Trouble, später als Gitarristin und Backgroundsängerin bei Michael von der Heide. Im Duo mit Suzanne Zahnd, mit welcher sie 2001 den International Poetry Slam in Hamburg gewann. Bekannt wurde sie vor allem auch als Frontfrau der Kinderkultband Schtärneföifi, die dieses Jahr ihr zwanzig jähriges Bestehen feiert mit dem Musiktheater Märlisalat, wo ebenfalls Matter Regie führte.

Im freien Theater hat Sibylle Aeberli vor allem mit „Mass und Fieber“ (Niklaus Helbling) und mit dem „Club 111“ (Meret Matter) an schweizerischen, wie an deutschen Theatern gearbeitet, sowohl als Schauspielerin, als auch als Musikerin und Komponistin.

Zusammen mit Milena Moser ist sie „die Unvollendeten“, die zwei Programme, wurden sehr erfolgreich in der deutschen Schweiz aufgeführt. Seither kennt man Sibylle Aeberli auch als Komikerin.

Zur Zeit steht Sibylle Aeberli v.a. mit ihrem neusten Programm "SCHLAFLOS - ich wach mich kaputt" auf der Bühne (zusammen mit der Spoken-Word-Künstlerin Stefanie Grob). Weitere aktuelle Projekte finden Sie auf der  Webseite der Künstlerin

2019 erhält Sibylle Aeberli den Werkjahr-Preis der Stadt Zürich für ihr langjähriges und vielfältiges künstlerische Schaffen.

Start 26. Oktober 2020 - 19:30
Künstler Stefanie Grob  Sibylle Aeberli  Aeberli Grob 
Webseite https://www.knapp-verlag.ch/index.php?id_cms=8&controller=cms
Ort
dirtybush.org b-ass.org